“WEF” DER WOLF IM SCHAFSPELZ

Das “World Economic Forum” gibt es bereits seit 1971. Als Stiftung arbeitet sie angeblich von und aus Genf. Sie sei unabhängig, unparteiisch und verfolgen keinerlei Interessen. Die Stiftung stünde für moralische und intellektuelle Integrität!

Bei einer solchen Definition sollten sich bereits alle Haare im Nacken aufstellen.

Bild Wolf im Schafspelz:

Quelle: Seisalzigundleuchtent.worldpress.com

Klaus Schwab und seine Ehefrau Hilde Schwab, zeigen sich gerne als Menschenfreunde.

Die Frage, der wir nachgehen ist, entspricht dieses Ehepaar wirklich dessen was es vorgibt? Nutzen sie die Plattform, um ihre perfiden Pläne dem Menschen aufzuzwingen?

Bild Schwab als Freimaurer des 1. Grades

Quelle: Google, Wikipedia

Dieses Bild zwingt uns die Frage auf, welcher wirkliche Hintergrund verbirgt sich hinter diesem Konstrukt der “WEF”?

Dazu bleibt nur noch der Weg in die Vergangenheit. Warum konzentriert sich alles auf die Schweiz.

Dazu nutzen wir die sensationellen Informationen des südafrikanischen Historiker “Sean Hross”, der aufgrund seiner Enthüllungen am 16.07. 2015, gekidnappt wurde. Dann Folterung in verschiedenen “Schweizer Gefängnisse” durch “Sauerstoff-Entzug”!

Bild Sean:

Videoausschnitt Sean Hross

Stellt Euch auf diese, für die meisten Menschen, schockierende Historie ein. Die Zusammenhänge sind geeignet, Euer Weltbild des “Gut-Menschen” komplett zu erschüttern.

Kippt Eure Geschicht-Schublade in den Mülleimer

Wir wurden aufgrund angepasstem Schul-Wissen komplett manipuliert.

Seid IHR bereit für die  “ernüchternden Zusammenhänge der Wahrheit?” 

Bild:

Quelle: Videoausschnitt Sean

WER SIND DIE DRAHT-ZIEHER DER FÄLSCHUNG UNSERER GESCHICHTE?

Ist der ADEL abgeschafft….oder regiert er uns noch heute. Alles hat seinen Beginn in Nordafrika und Europa.

Quelle: Videoausschnitt Sean

Das Dilemma begann im “Frühen-Mittel-Alter”. Der Adelsfürst hatte das sogenannte Recht “Primo Genitura” auf Deutsch, das “Recht der Erbfolge, dass nur das erstgeborene Kind das Recht des Erbe des Thron erheben konnte.

Jedoch das Recht der ersten Nacht, vollzogen die Adeligen mit äußerster Härte. Jede Braut unterlag diesem Recht, “Actus Primus”. Der Adel hatte das Recht auf die “erste Nacht” mit der Braut.

UND NUN NAHM DAS DILEMMA SEINEN LAUF!

Neben dem tatsächlichen Erben, kamen Zweitgeborene und die Nachkommen aus dem “Actus Primus”. Diese besaßen aber keinerlei Rechte.

Dazu muss gesagt werden, dass der Thron-Inhaber” unangefochtener Herrscher in einem “vertikalen” System war. Das bedeutet, er alleine entschied alles. Er war Legislative, Judikative  und Exekutive!

AUGUST DER STARKE HINTERLIES CA SECHSHUNDERT UNEHELICHE KINDER

Nun folgten Feme und Mord! Das konnte nicht mehr so weiter gehen. Also formte man aus der “alten Welt-Ordnung” eine “neue Welt-Ordnung”. Kommt uns das bekannt vor?

Quelle: Videoausschnitt Sean

Aus dem “vertikalen System” soll nun ein “horizontales System” geschaffen werden. BITTE NICHT FALSCH VERSTEHEN, NICHT ETWA ZUM WOHLE DES VOLKES SONDERN, UM DIE ORDNUNG UNTER DEN ADELIGEN WIEDER HERZUSTELLEN.

Diese Idee musste schnellstens umgesetzt werden, denn wo sollen denn die ganzen “pseudo” Thronfolger hin? Sie hatten keine offiziellen Rechte, kein Geld.

Also schob man die Halbschwestern in Klöster ab. Die Halbbrüder schickte man in die “Kreuzzüge”, die dafür nicht tauglichen ebenfalls in die Klöster! Die Kirche wiederum erfand das “Zölibat”, um die weitere Produktion von “Bastarde” zu bremsen….und um die Besitztümer des Adel und der Kirche vor weiteren Nachkommen zu schützen.

Quelle: Videoausschnitt Sean

Viele verschmähte Adelige wurden zu Ritter der “Glaubenskriege”. Es gab zur Zufriedenheit der “Adelsväter” in Europa verheerende Verluste in der “Bruderschaft”. Tausende vermeintliche Thronfolger konnten gestrichen werden.

Er war der erste Orden, der die Ideale des adligen Rittertums mit denen des Mönchtums vereinte, zweier Stände, die bis dahin streng getrennt waren

Der Name „Arme Ritterschaft Christi und des salomonischen Tempels“ rührt von dem Umstand her, dass König Balduin dem Orden einen Flügel seines Palastes, der heutigen Al-Aqsa-Moschee auf dem Tempelberg in Jerusalem, als Quartier angeboten hatte.

Und nun kommen wir auf die Wortschöpfung “Templer”, die, die auf dem Tempelberg waren und wurden in Jerusalem gegründet.

TROTZDEM KEHRTEN VIELE VON IHNEN UNTER EINEM ANDEREN NAMEN ZURÜCK, SIE NANNTEN SICH “DIE TEMPLER”! ES WAREN ABER IMMER NOCH ZU VIELE, DIE AUFGRUND IHRER TATEN UM SO MEHR AUF DEN THRON HOFFTEN. JETZT KAM ES ZUR NEUEN WELT-ORDNUNG. DIE ADELIGEN/MONARCHEN ENTSCHIEDEN: “JEDER HALBBRUDER BEKOMMT AUF VIER, FÜNF JAHRE DAS RECHT AUF EINEN THRON, DIE ANDEREN BEKAMEN AUF JAHRE PRIVILEGIEN, DIE SIE AN EXPONTIELLE POSITIONEN IN VIELERLEI MONARCHIEN BEGLEITEN SOLLEN. DIESE MITTLERWEILE MILLIONEN NACHKOMMEN, SITZEN NUN IN ALLEN STAATEN DIESER WELT.”

 

Quelle: Videoausschnitt Sean

Die Tempelritter stellten bei ihren Kreuzzügen gegen die Sarazenen fest, das die Fürsten, Emire, Kalifen, Scheichs usw. auch das RECHT der “ersten Nacht” hatten.

AUF IHREN KREUZZÜGEN DRANGEN DIE TEMPLER BIS NACH ÄGYPTEN VOR. DORT FANDEN SIE UNGLAUBLICH WERTVOLLE SCHÄTZE. Auch unter dem Schatz der “Templer” bekannt.

Zusätzlich zeugten sie tausende Nachkommen der Pharaonen mit “blauem Blut”. Dieses mischte sich mit “Ritter-Blut”.

DIE ZURÜCKKEHRENDEN TEMPLER KEHRTEN NACH FRANKREICH ZURÜCK MIT “UNSÄGLICHEN SCHÄTZE”. DIESE SCHÄTZE VERWENDETEN SIE ZUM AUFBAU DER “ACHTECKIGEN BURGEN UND KIRCHEN” IN FORM EINES OKTOGON.

Castell del Monte Quelle: Findpenguins.com

Nicht die Juden waren es, die den ersten Geldverleih erfanden. Nein, es waren die Templer! Adelige, Kirchenfürsten, Könige erhielten von den Templer Kredite, die natürlich rückzahlbar waren.

Am 01.08.1291 gründeten die Templer das Sion/Zion/Swiss am Rande der Alpen. Geldgeschäfte und die Verschuldung des Adel waren in der kargen Alpenlandschaft das einzige wahre Geschäft für die Templer.

Aufgrund der Zahlungsunfähigkeit verschiedener Kreditnehmer, begann deren Wut auf die “Alpentempler”. Auch störte es den Adel, dass die Templer immer mehr Einfluss auf den Handel nahmen.

Quelle: Wikipedia Philipp der Schöne

Philipp “DER SCHÖNE” von Frankreich, nahm den Papst als neues Instrument zur Durchsetzung seiner Interessen sogleich in Anspruch, nachdem er die Zerschlagung des Templerordens beschlossen hatte. Grund für diesen Entschluss war wieder einmal die angespannte Haushaltslage des Königs, aber auch die seinem Zugriff verwehrte militärische und besonders finanzielle Stärke dieser Organisation, deren unabhängiger Status im Widerspruch zu Philipps Auffassung königlich-staatlicher Autorität stand.

Der Orden kontrollierte praktisch die gesamten Bankgeschäfte der Krone und war dabei nur dem Papst zur Rechenschaft verpflichtet. Seine Unabhängigkeit gegenüber dem König hatte der Orden mehrfach bewiesen, indem er offen Papst Bonifatius VIII. und mehrere Revolten der Pariser Bevölkerung gegen die andauernden Münzverschlechterungen des Königs unterstützt hatte. Als Reaktion darauf hatte Philipp bereits 1295 den Staatsschatz aus dem Turm des Temple in den Louvre überführen lassen.

ERINNERT SICH DER LESER AN GEWISSE PARALLELEN IN DER HEUTIGEN ZEIT?

In Europa schufen die Templer ein einflussreiches Wirtschafts- und Finanzimperium, mit Tausenden von befestigten Niederlassungen (Kommandanturen), die als Schatzhäuser dienten, und einer eigenen Flotte. Sie wurden erfolgreiche Unternehmer, Geldverleiher, Finanziers der Kreuzzüge, und sie sorgten für den sicheren Transport der Pilger. Templer führten dem heutigen Scheck vergleichbare Kreditbriefe ein, die bei ihren Komtureien eingelöst werden konnten und das Risiko eines Geldtransportes minimierten. Fast drei Jahrhunderte lang galt der sagenhaft reiche, mächtigste Orden der christlichen Welt als heimlicher Herrscher Europas.

Phillip der Schöne ließ mit Hilfe des Papstes Benedikt XI die Templer anklagen und töten, nachdem sie der “Ketzerei” angeklagt wurden. (Maskenverweigerer?) Der Rest der Templer flüchteten sich untere Anderem in die Schweiz.  Die Nachfolger der Templer/Schatz/Reichtum sollen die “Freimaurer” übernommen haben. Siehe Symbole, wie Obelisken, Horus-Auge, Brunnen mit Satan-Gesichter vor vielen älteren Häuser in der Schweiz.

DIE FLUCHT DER TEMPLER und der vermischten NACHKOMMEN

NACH SION/ZION/SWISS UND DAS PHARONEN-BLUT DER SCHWEIZER

Quelle: Videoausschnitt Sean

Quelle: Videoausschnitt Sean

Die Farbe “weiß” wurde von den Pharaonen-Kronen im Süden  (Ober-Ägyptens) getragen.

Die Farbe “rot” stammt aus dem Norden (Unter-Ägypten).

Durch den Zusammenschluss der beiden ägyptischen Reiche, bedeutete die Kombination rot/weiß FRIEDE! Die Doppel-Krone (Pschent) brachte den Frieden zum Ausdruck. DIE DRITTE FARBE WAR “BLAU” UND BEDEUTETE “KRIEG”. Erinnert Euch an die Farben der UN! In den nächsten Artikel werden wir explizit darauf eingehen.

Die Templer-Harnische trugen die Farben weiß mit rotem Kreuz. Um sich nicht als Templer zu verraten, wurden sie umgekehrt verwendet.

Quelle: Videoausschnitt Sean

Wenn Ihr die Kanten einer Pyramide aufschneiden würdet, so entstünde das Kreuz der Johanniter oder der Malteser!

Quelle: Videoausschnitt Sean

Was hat das alles mit den Farben der Schweiz, mit den Nachfahren der Templer/Freimaurer, der Schweizer Männer, der “Schweizer Garde”, dem Vatikan, der Beteiligung der Schweizer Banken am “Ersten und Zweiten” Weltkrieg Zu tun?

Hier noch ein Beispiel, wo kommt der Name Paris her? PAR kommt aus dem demotischen Alt-Ägyptisch (Pharaonen-Sprache) und bedeutet “Fürstliche Blutlinie/Palast”. PAR + IS = Fürstlicher Palast/Blutlinie der ISIS.

KOMISCH? NEIN, wer seine Geschichte nicht kennt, kann seine Gegenwart und derer Geschehnisse nicht verstehen!

Quelle: Videoausschnitt Sean

WIR VERWEISEN AUSDRÜCKLICH AUF DIE NÄCHSTE FOLGE, DORT WERDEN WIR EUCH WEITER AN DIE “DRAHTZIEHER” DER HEUTIGEN WELT FÜHREN! BLEIBT IN DER BALANCE UND MACHT EUCH BEI UNS “SCHLAU”und fragt euch, WAS HAT DIE HALBSEITIGE ÄHNLICHKEIT DES “ECHNATON” MIT “BARRAK OBAMA” ZU TUN!?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.