Neue Diktatur Orwell/Weizäcker

Ich sage immer, wenn wir wissen wollen, wo “etwas” herkommt, so folgen wir der Spur des Geldes. Hier die Historie Teil I von II

Nicht immer ist das so. Verfolgen wir einmal die Historie der heutigen Vorkommnisse, so lesen wir das bereits bei George Orwell…und nicht zu vergessen von Carl Friedrich von Weizäcker.

Wer nicht mehr so richtig zusammenbekommt, was beide Persönlichkeiten gemeinsam haben, so will ich erstmal in Kurzform erzählen lassen, was genau George Orwell bereits 1984 in seinem Buch beschrieben hat, danach kommen wir zu den unglaublichen Vorhersagen von Carl Friedrich Weizäcker, dem Bruder unseres ehemaligen Bundes-Präsidenten.

Damit Ihr wisst, wie das alles zusammenhängt, zitiere ich den entsprechenden Zusammenhang aus Wikipedia:

“Im totalitären Staat Ozeanien lebt der kleine Angestellte Winston Smith ein erbärmliches Leben unter den alles überwachenden Augen des regierenden Großen Bruders, dessen Kameras und Mikrofone jede Bewegung seiner Untertanen verfolgen. Tagsüber ist Winstons Smiths Aufgabe, im Ministerium für Wahrheit die Geschichte zu fälschen, indem er alte Nachrichtenmeldungen und Dokumente rückwirkend so ändert, dass sie der geänderten offiziellen Sichtweise des Staates entsprechen.”

Foto von lithub.com

1984 to go (Orwell in 12,5 Minuten)

Von Sommers Weltliteratur

Woher wusste George Orwell genau das, was uns heute geschieht, ich meine, Ihr könnt auch das ganze Buch lesen, ich würde dies begrüßen!

Jetzt machen wir einen Sprung. Was ist, wenn wir “The Big Brother” und seine Ideen nicht loswerden? 

Dann wollen wir einen weitere Clip aus “Sommers Weltliteratur” ansehen und “zur Kenntnis nehmen”? Mal sehen, wie Ihr das seht, belustigend? Oder abschreckend? NOCH HABEN WIR DIE WAHL!

Was genau versucht man uns zu verkaufen? Grundeinkommen? Nesara/Gesara? Schutz vor einer “imaginären” Weltregierung? Keine Grenzen mehr, open Society, alles ist easy, Überwachung, wo Du gehst, stehst, arbeitest,  wie und wo Du schläfst? Wo Du und vor Allem, wie Du Dein Geschäft machst? Auf dem Klo, in Deinem Büro? Mit wem Du Sex hast? Ob Du Dir aus versehen in der Nase bohrst oder den Juckreiz an Deinem After mit einem kurzen “Kratzen” beseitigst? Mind-Controll, Hilfe, Du hast gerade an Deine Nachbarin gedacht. Oh Gott, Du hast daran gedacht, sie mal richtig in voller Montur zu vernaschen? Hilfe, Du träumst von einem “Sechser”, aber nicht im Lotto….brauchst Du ja auch nicht mehr, Du hast ja ein Grundgehalt! Nein, Du denkst an einen “SEX-SEXXER”! Sofort wirst Du abgestraft. Auf Deinem Punkte-Konto rasselt es Minus-Punkte! Kein Urlaub, keine Familienbesuche, doppelte, unbezahlte Stunden im Büro oder vor dem PC. Tja, dann sagst Du, dann gehe ich jetzt mal “Frustsaufen”! Du kommst im Getränke-Laden an und kaufst Dir Deine Mittelchen, jetzt geht es ans zahlen, super, Dein RFiD Chip bezahlt aber nicht. DU HAST DICH SCHLECHT BENOMMEN, STRAFE IST, KEIN ALKOHOL! GEILE NEUE WELT! Und nun bereuen wir, dass wir uns haben das BARGELD abnehmen lassen!!!!

Was Carl Friedrich von Weizäcker 1994 in seinem Buch “Der bedrohte Friede” schrieb, habe ich oft benutzt Menschen wachzurütteln. Ehrlich gesagt, ist es mir nur mangelhaft gelungen. Ich mache im Teil II den nächsten Versuch!

Carl Friedrich Freiherr v. Weizsäcker
1963 Bundesarchiv

Ein Leser schreibt über das Buch und kennzeichnet die wichtigsten Absätze:

“Das Buch enthält unglaubliche Aussagen, die zwar damals nicht eintraten, aber ggf. nach dem Corona-Virus-Hype wieder als Plan genutzt werden könnte, falls die Bevölkerung der Massenpropaganda auf den Leim geht:
Zitate aus dem Buch/Video:
Die Arbeitslosenzahlen werden weltweit ungeahnte Dimensionen erreichen.
Die Löhne werden auf ein noch nie dagewesenes Minimum sinken.
Alle Sozialsysteme werden mit dem Bankrott des Staates zusammenbrechen – Rentenzahlungen zuerst. Auslöser ist eine weltweite globale Wirtschaftskrise ungeheurer Dimension, die von Spekulanten ausgelöst wird.
Zirka 20 Jahre nach dem Untergang des Kommunismus werden in Deutschland wieder Menschen verhungern.
Die Gefahr von Bürgerkriegen steigt weltweit dramatisch.
Die herrschende Elite wird gezwungen, zu ihrem eigenen Schutz Privatarmeen zu unterhalten.
Um ihre Herrschaft zu sichern, werden diese Eliten frühzeitig den totalen Überwachungsstaat schaffen und eine weltweite Diktatur einführen.
Die ergebenen Handlanger dieses Geld-Adels sind korrupte Politiker.
Die Kapitalwelt fördert wie eh und je einen noch nie dagewesenen Nationalismus als Garant gegen einen eventuell wieder erstarkenden Kommunismus.
Zum Zweck der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein Minimum reduzieren. Dies geschieht mittels künstlich erzeugter Krankheiten. Hierbei werden Bio-Waffen als Seuchen deklariert – aber auch mittels gezielten Hungersnöten und Kriegen. Als Grund dient die Erkenntnis, dass die meisten Menschen ihre eigene Ernährung nicht mehr finanzieren können. Jetzt wären die Reichen zu Hilfsmaßnahmen gezwungen; anderenfalls entsteht für sie ein riesiges gefährliches Konfliktpotenzial.
Um Rohstoffbesitz und dem eigenen Machterhalt zu dienen, werden Großmächte Kriege mit Atomwaffen und anderen Massenvernichtungswaffen führen.
Die Menschheit wird nach dem Niedergang des Kommunismus das skrupelloseste und menschenverachtendes System erleben, wie es die Menschheit noch niemals zuvor erlebt hat. Das System welches für diese Menschen verantwortlich ist, heißt unkontrollierter Kapitalismus.
Carl Friedrich von Weizsäcker meinte noch, dass sein Buch welches er als letztes großes Werk bezeichnete, mit Sicherheit von der Bevölkerung nicht verstanden würde und die Dinge somit ihren Lauf nehmen.
Das deutsche Volk bewertete er wenig schmeichelhaft wie folgt: Absolut obrigkeitswürdig, des Denkens entwöhnt, typischer Befehlsempfänger, ein Held vor dem Feind, aber ein totaler Mangel an Zivilcourage. Der typische Deutsche verteidigt sich erst dann, wenn er nichts mehr hat was sich zu verteidigen lohnt. Wenn er aber aus seinem Schlafe erwacht ist, dann schlägt er im blinden Zorn alles kurz und klein – auch das was ihm vielleicht noch helfen könnte.”

Die Redaktion

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.